Wahlleistungsstation

Unsere Wahlleistungsstation soll für Sie ein Ort sein, an dem Sie sich wohlfühlen und genesen können

Kontakt

Telefon: +49 (0) 221 / 8993-150

E-Mail: station21.klinik-koeln@lvr.de

Oberärztin: Frau Gela Utzerath
Pflegerische Stationsleitung: Frau Ulrike Hertlein
Pflegedienstleitung: Frau Daniela Grasse
Chefärzt*innen: Frau Prof. Dr. E. Gouzoulis-Mayfrank und Herr Prof. Dr. K. Heekeren

Station 21 - unsere Wahlleistungsstation

Loungebereich in der Station.Modern und hell eingerichtet. Tische mit Essgeschirr eingedeckt. Stationsflur im Hintergrund
Bild-Großansicht

Offene Station mit 17 Betten (9 Einzelzimmer und 4 Doppelzimmer).

Die Wahlleistungsstation der LVR-Klinik Köln bietet Ihnen individuelle psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung verbunden mit besonderem Komfort. Auf der Station können privat- bzw. zusatzversicherte oder selbstzahlende Patientinnen und Patienten behandelt werden. Unser multiprofessionelles Team steht unter der Leitung von Frau Professor Gouzoulis-Mayfrank und Herrn Professor Heekeren. Schöne Räume, eine besondere Ausstattung und ein umfangreicher Service gestalten Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich. Die Wahlleistungsstation befindet sich in einem separaten einstöckigen Gebäude auf dem Gelände der LVR-Klinik Köln und ist von einem eigenen, abgeschlossenen Garten umgeben.

Die Behandlung

Patientenzimmer. Sessel mit Fußbank. Offene Balkontür. Blick auf die Terasse mit Sitzmöbeln

Wir behandeln erwachsene Menschen, die an psychischen Erkrankungen leiden, wie Depressionen, akute Belastungsstörungen, Stressfolgeerkrankungen, Psychosen, Angst- und Zwangserkrankungen, ADHS und Persönlichkeitsstörungen. Die Diagnostik und Behandlung erfolgt auf der Grundlage des sogenannten Vulnerabilitäts-Stress-Modells. Danach haben psychische Erkrankungen mehrere Ursachen. Sowohl körperliche als auch psychologische bzw. lebensgeschichtliche Faktoren können zu einer psychischen Erkrankung beitragen. Wir betrachten unsere Patientinnen und Patienten ganzheitlich und beziehen ihre Lebenssituation in die psychiatrische Diagnostik und Behandlungsplanung ein.

Ziel der Behandlung ist die möglichst rasche Verbesserung der Symptome und die umfassende psychosoziale Stabilisierung.

Für Ihre Behandlung steht ein Team von Ärzt*innen, Psycholog*innen, Pflegefachkräften sowie Ergo- und Bewegungstherapeut*innen bereit. Falls erforderlich, besteht die Möglichkeit einer umfangreichen Diagnostik (u.a. Labor, EKG, EEG, MRT und neuropsychologische Diagnostik). Die individuelle Behandlungsplanung erfolgt in enger Abstimmung zwischen unseren Patientinnen und Patienten und dem Behandlungsteam. Unser Therapieangebot ist multidimensional und umfasst neurobiologische Behandlungsmethoden (z.B. Psychopharmakotherapie, Lichttherapie), Psychotherapie, aktivierende und ressourcenorientierte Ansätze (z.B. Sport- und Ergotherapie), kreative und gestalterische Ansätze (Kunsttherapie) sowie soziotherapeutische Komponenten.