Stationäres Angebot der Psychiatrie und Psychotherapie

Akute Phasen einer psychischen Erkrankung können eine stationäre Behandlung erforderlich machen.
Auf Grundlage der Diagnose wird ein individueller Behandlungsplan vereinbart, der je nach Erkrankung aus regelmäßigen ärztlichen Gesprächen, medikamentöser Behandlung, Psychotherapie, pflegerischer Unterstützung und Betreuung, sowie sozialen Hilfen und Beratungen besteht.

Dabei ist uns auch der enge Kontakt zu den Bezugspersonen, sofern gewünscht, eine wichtige Hilfe. Ziel ist es, die stationäre Behandlung so hilfreich und kurz wie möglich zu gestalten und Rückfällen vorzubeugen.

Station 21 - unsere Wahlleistungsstation

  • Loungebereich in der Station.Modern und hell eingerichtet. Tische mit Essgeschirr eingedeckt. Stationsflur im Hintergrund
    Individuelle psychiatrische und psychotherapeutische Behandlung verbunden mit besonderem Komfort! Auf der Station 21 behandeln wir privat- bzw. zusatzversicherte oder selbstzahlende Patientinnen und Patienten. Die Station steht unter der Leitung von Frau Prof. Gouzoulis-Mayfrank und Herrn Prof. Heekeren. mehr

Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie I

Die Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie I ist in folgende Stationen unterteilt:

Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie II

Die Abteilung Psychiatrie und Psychotherapie II ist in folgende Stationen unterteilt: