Zum Inhalt springen

Aus der Klinik - Aktuelles

Corona-Krise - Aktuelle Informaionen

Wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen finden in der LVR-Klinik Köln derzeit keine Fortbildungen und Veranstaltungen statt.

Wir haben für Sie alle Informationen auf der folgenden Seite zusammengefasst. Die Seite wird ständig aktualisiert.

Prof. Dr. Euphrosyne Gouzoulis-Mayfrank gehört wieder zu Deutschlands "Top-Medizinern 2020, im Fachbereich Suchtmedizin und Schizophrenie"

Portrait Prof. Dr. Euphroisyne Gouzoulis-Mayfrank

Frau Professor Euphrosyne Gouzoulis-Mayfrank, Ärztliche Direktorin der LVR-Klinik Köln wurde auch in diesem Jahr wieder vom Magazin Focus-Gesundheit als Top-Medizinerin Deutschlands ausgezeichnet. Sie erhält diese Auszeichnung nun bereits zum sechsten Mal in Folge in zwei Fachbeiereichen: Behandlung von Schizophrenie und Suchtmedizin.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass die gute Arbeit und Expertise gesehen und für unsere Patientinnen und Patienten sichtbar gemacht wird“, so Jörg Schürmanns, Vorstandsvorsitzender der LVR-Klinik Köln.

Frau Prof. Gouzoulis-Mayfrank ist Neurologin und Psychiaterin, sie hat die Zusatzqualifikation Suchtmedizinische Grundversorgung und den Master of Health Business Administration (MHBA). Sie vertritt die psychiatrischen Krankenhäuser im Vorstand der DGPPN. Als Ärztliche Direktorin und Chefärztin der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie II prägt sie die Arbeit der LVR-Klinik Köln in besonderem Maße. Ihre wissenschaftlichen und klinischen Schwerpunkte liegen in der Forschung von Akut- und Langzeitwirkungen von Rauschdrogen beim Menschen, der Komorbidität Psychose und Sucht und dem Spannungsfeld medizinisch-psychiatrische Fürsorge versus Patienten-autonomie. Als Direktorin des LVR-Instituts für Versorgungsforschung ist ein weiterer Schwerpunkt ihrer beruflichen Tätigkeit die Entwicklung, Implementierung und Evaluierung innovativer Versor-gungsmodelle und die Qualitätssicherung und Versorgungsforschung in der Psychiatrie.

„Es ist notwendig, dass sich unsere Patientinnen und Patienten über die Behandlungsmöglichkeiten, aber auch über die Therapeutinnen und Therapeuten informieren. Ein wichtiger Baustein für die Patientenautonomie. Mit der Focus-Ärzteliste besteht eine weitere unabhängige Informationsquelle für Ratsuchende. Ich freue mich über die beiden Auszeichnungen“, so Prof. Gouzoulis-Mayfrank.

In die Bewertung gehen Empfehlungen von Patientenverbänden, medizinischen Fachgesellschaften, von Medizinerinnen und Medizinern, Selbsthilfegruppen und niedergelassenen Ärzten und Fachjournalisten ein. Darüber hinaus finden wissenschaftliche Publikationen Berücksichtigung bei der Auswahl der Top-Mediziner.