Zum Inhalt springen

Gerontopsychiatrie in Bewegung

Patientin stehend mit Gewichtsmanschetten an den ausgebreiteten Armen. Person steht daneben und leitet an

„Gerontopsychiatrie in Bewegung“ – die LVR Klinik Köln legt gemeinsam mit dem Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie der Deutschen Sporthochschule Köln einen Schwerpunkt auf die körperliche Aktivität der Patientinnen und Patienten. Gerade für ältere Menschen ist die körperliche Aktivität ein wichtiger Teil der nicht-medikamentösen Behandlung. Die Vorteile:

• Erhalt und Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit

• psychosoziale Wirkung körperlicher Aktivität

Bislang ist die strukturierte körperliche Aktivität nur sehr geringem Maße in die klinische gerontopsychiatrische Versorgung integriert. Gemeinsam mit dem Behandlungsteam entstehen hier wissenschaftlich basierte Konzepte für Anreize, Motivation und Hilfestellungen zur Steigerung der körperlichen Aktivität der Patientinnen und Patienten.