Zum Inhalt springen

Somatoforme Störungen

Menschen, die an einer Erkrankung aus dem Bereich der somatoformen Störungen leiden, beklagen körperliche Beschwerden (z. B. Schmerzen, Magen-Darm Beschwerden, Herzrasen, Schwindel), ohne dass hierfür eine ausreichende körperliche Erklärung gefunden werden kann. Die Betroffenen fühlen sich in ihrem Alltag meist sehr stark beeinträchtigt, haben einen hohen Leidensdruck und machen sich viele Sorgen um ihren Körper und ihre Gesundheit. Viele fühlen sich von ärztlichen Behandlern nicht richtig ernst genommen, was oft zu wiederholten Arztwechseln führt. Dies verstärkt in der Regel weiter die Frustration und führt auch oft auf Behandlerseite zu Unzufriedenheit. Die Problematik ist im medizinischen Alltag sehr relevant. 16-30% aller Hausarztbesuche beziehen sich auf solche Beschwerden. Meist bringen Schmerz- und Beruhigungsmittel nur eine kurzfristige Linderung der Beschwerden. Daher ist es wichtig mit den Patienten auch andere möglicherweise auslösende und aufrechterhaltende Faktoren zu bestimmen und hilfreiche Bewältigungsmöglichkeiten zu erarbeiten.

In der Abteilung Psychosomatische Medizin der LVR-Klinik Köln mit Standort Merheim haben wir für den Bereich der somatoformen Störungen spezielle Behandlungsangebote.

Tagesklinik Psychosomatische Medizin II